SEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEOSEO

AGB

AGB

1.   Allgemeine Bestimmungen

1.1 Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle Dienstleistungen, Produkte und Lieferungen der Firma SEOroyal GmbH, insbesondere für die Angebote SEO (Suchmaschinenoptimierung), SEA (Suchmaschinenmarketing), SMM (Social Media Marketing). Eine genaue Leistungsbeschreibung entnehmen Sie bitte unsern jeweiligen Angeboten.

Abweichende Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von der SEOroyal GmbH schriftlich bestätigt wurden. Gegenbestätigungen des Kunden mit oder ohne ausdrücklichen Hinweis auf dessen Geschäfts-bedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen.

1.2 Angebot und Vertragsabschluß

Unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich.

Der Kunde ist bis zur Bestätigung durch SEOroyal GmbH, längstens 4 Wochen, an seinen Auftrag gebunden.

Ein verbindlicher Vertrag zwischen SEOroyal und dem Kunden kommt erst zustande, wenn SEOroyal GmbH den schriftlich erteilten Auftrag des Kunden schriftlich bestätigt.

1.3 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen des Dienstvertrages, §§ 661 ff. BGB.

1.4 Kündigung

Die Laufzeit der vertraglichen Zusammenarbeit richtet sich nach dem jeweiligem Angebot. Sofern im Angebot keine Regelung zur Laufzeit erfolgt, wird das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und SEOroyal GmbH einer Laufzeit von einem Jahr abgeschlossen.

Eine ordentliche Kündigung ist erstmalig mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende möglich. Sofern keine Küdigung erfolgt, verlängert sich das Vertragsverhältnis jeweils um weitere 3 Monate mit einer Kündigungsfrist von 4Wochen zum Quartalsende.

Der Vertrag kann von beiden Seiten außerordentlich gekündigt werden, wenn

·         es der einen Vertragspartei aufgrund schwerwiegender Vertragsverstöße der anderen Seite unzumutbar ist, bis zum Zeitpunkt der ordentlichen Kündigung am Vertrag festzuhalten,

·         die relevanten Vertragsverstöße einmal unter Fristsetzung schriftliche abgemahnt worden sind und

·         ab dem Zeitpunkt erfolgloser Abmahnung nicht mehr als zwei Monate verstrichen sind.

1.5 Referenznennung

Sie als Kunde räumen SEOroyal GmbH das Recht ein, Ihren Firmennamen und Ihr Logo im Rahmen von Werbung als Referenz zu nutzen.

1.6 Haftungsbeschränkung

SEOroyal GmbH haftet bei Vorsatz und grober Fahrlässigkleit nach den gesetzlichenVorschriften. Bei leichter Fahrlässigkeit haftet SEOroyal GmbH nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalspflicht) verletzt wird oder ein  Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit vorliegt. Im Fall einer Haftung aus leichter Fahrlässigkeit wird diese Haftung auf solche Schäden begrenzt, die vorhersehbar bzw. typisch sind.

1.7 Exklusivität / Reporting

Die Zusammenarbeit erfolgt im Bereich SEO / SEAexklusiv, d.h. soweit nicht ausdrücklichanderweitig vereinbart, dürfenSie weder eine Agentur mit gleichen Leistungen beauftragen, noch selbst Einbuchungen bei den vertragsgegenständigen Internetdiensten vornehmen.

1.8 Vertragliche Mitwirkungspflichten

Um die vertragliche Erfüllung duch SEOroyal GmbH zu geährleisten, verpflichten Sie sich ohne besondere Vergütung dazu, sämtliche technische Vorraussetzungen zu schaffen, um die ordnungsgemäße Leistungserfüllung duch SEOroyal GmbH zu ermöglichen. Als   Kunde haben Sie sicherzustellen, dass SEOroyal GmbH rechtzeitig, d.h. mit ausreichend zeitlichem Vorlauf, die vollständig abgefragten Informationen und Inhalte zur Erbringung der Leistung zur Verfügung gestellt werden.

Soweit Ihnen vor oder während der Erbringung der Dienstleistung, Entwürfe, Texte, Bilder, Umstellungen von Metadaten, Umstellungen vonURL Strukturen, Programmtestversionen oder ähnliche Unterlagen vorgelegt werden, haben Sie diese sorgfältig im Hinblick auf die Kompatibilität hinsichtlich Ihrer eigenen Systeme zu überprüfen und auf ggf. bestehende Probleme oder Systemkonflikte hinzuweisen.
Sofern Sie den vorgenannten Mitteilungspflichten nicht nachkommen, verlängern sich die vereinbarten Fertigstellungstermine entsprechend.

1.9  Zahlungsziel / Zahlungsverzug

Einrichtungsgebühren sind einmalig bei Vertragsabschluss fällig.Die Rechnungsstellung durch SEOroyal GmbH erfolgt entsprechend der vereinbarten Zahlungsbedingungen zum Beginn der Leistungsperiode per E-Mail.Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Forderungsbetrag auf dem Konto von SEOroyal GmbH gutgeschrieben wurde.Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, ist SEOroyal GmbHzum sofortigen Rücktritt vom Vertrag bzw. zur sofortigen fristlosen Vertragskündigung ohne besondere vorherige Ankündigung berechtigt.Bei Nichteinhaltung der Zahlungsverpflichtung ist SEOroyal GmbH berechtigt, ohne vorherige Mahnung das gesetzliche Mahnverfahren oder ein gerichtliches Klageverfahren einzuleiten.

1.10  Geheimhaltungsvereinbarung

Die Vertragsparteien verpflichten sich gegenseitig alle im Rahmen dieses Vertrages erhaltenen Daten, Informationen und Schriftstücke geheim zu halten. Diese Verpflichtung gilt vom Zeitpunkt der ersten Vertragsanbahnung und über die  Beendigung dieses Vertrages hinaus auf 2 Jahre fort.

 1.11  Änderungen

SEOroyal GmbH behält sich vor, diese allgemeienen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Über Änderungen unterrichtet SEOroyal GmbH Sie mindestens 4 Wochen vor demZeitpunkt des Wirksamwerdens der Änderung. Sollten Sie der Änderung der Geschäftsbedingungen nicht innerhalb von 4 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung mit Schreiben an die Geschäftsadresse von SEOroyal GmbH widersprechen, gelten die geänderten Bedingungen als von Ihnen angenommen.              

Für den Fall, dass Sie den Änderungen nicht zustimmen, behält sich SEOroyal GmbH das Recht zur Kündigung vor.

1.12  Gerichtsstandvereinbarung

Gerichtsstand ist, sofern Sie als Vertgragspartner Kaufmann sind, der Sitz von SEOroyal GmbH in Starnberg. Ansonsten gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Es gilt deutsches Recht.

2.    Regelungen SEA/SEO

2.1  Agenturprovisionen

SEOroyal GmbH gewährt Agenturprovisionen in der Regel nicht an sie zurück, es sei denn, dies wird im Angebot so zwischen unseren beiden Parteien vereinbart. Maßgeblich ist insoweit das Angebot.

2.2    Kampagnenkosten

Soweit voneinzelnen Suchmaschinenbetreibern im Rahmen der Leistungserbringung Kosten für die technische Durchführung der Kampagnen erhoben werden, steht SEOroyal GmbH das Recht zu, Ihnen diese Kosten weiter zu berechnen. Dies gilt insbesondere für dieKosten technische Schnittstellen zur Kampagnensteuerung (zu.B. Google API-Schnittstelle oder vergleichbare Schnittstellen anderer Anbieter), deren Kosten Ihnen monatlich in tatsächlich angefallener Höhe weiterberechnet werden.

2.3    Mitwirkung des Kunden / Keywords

2.3.1    Als Kunde sind Sie verpflichtet, die erforderlichen Mitwirkungsleistungen zu erbringen, um SEOroyal GmbH die Durchführung der vertraglichen Leistungen zu ermöglichen. Einzelne Keywords können innerhalb der von Ihnen gebuchten Kampagnen von SEOroyal GmbH frei gewählt werden. Es steht Ihnen jedoch frei, der Verwendung von einzelnen Keywords zu widersprechen.

2.3.2    Werden von Ihnen Mitwirkungsleistungen nicht erbracht, kann SEOroyal GmbH diese in eigenem Ermessen erbringen bzw. Sie für den entstehenden Schaden in Anspruch nehmen.

2.3.3    Als Kunde sind Sie verpflichtet, die erstellten Kampagnen und die erstellten Keywordssets schriftlich freizugeben und die Freischaltung als Anzeige zu genehmigen.

2.4 Urheberrecht / Markennutzung

2.4.1    Soweit SEOroyal GmbH im Rahmen Ihrer Leistungen für Sie schutzrechtsfähige Leistungen entwickelt, stehen SEOroyal GmbH sämtliche Urheber- und Verwertungsrechte hieran zu. Jede nicht ausdrücklich genehmigte Vervielfältigung, Nutzung, Weitergabe ist untersagt.

2.4.2    SEOroyal GmbH wird das Recht eingeräumt Ihren Firmennamen, Ihre Logos und Ihre Marken für die von Ihnen beauftragten Kampagnen zu nutzen. Dies gilt insbesondere für die Verwendung im Anzeigentext, Quellcode und den hiermit verbundenen URL‘s. Sofern aufgrund von Mehrfachbuchungen und / oder eines verschuldeten oder unverschuldeten Verstoßes die Exklusivität der vorliegenedenAGB‘s ein Nachweis der Kundenbeziehung, bzw. für die Verwendung der Marke erforderlich ist, erklären Sie sich dazu bereit, sämtliche hierfür erforderlichen Unterlagen und Dokumente zur Verfügung zu stellen. Dies gilt insbesondere für einen Auszug aus dem Markenregister, bzw. sämtliche für die Inhaberschaft an der Marke erforderlichen Unterlagen und Erklärungen.

2.5    Schutz von Know-how

Urheberrechte und schutzfähiges Know-how für eingesetzte Technologien und Prozesse zur Suchmaschinenoptimierung liegen bei SEOroyal GmbH. Ihnen ist bekannt, dass diese Urheberrechte und das schutzfähige Know-how einen wesentlichen unternehmerischen Wert vonSEOroyal GmbH darstellen. Zur Absicherung dieses Wertes verpflichten Sie sichdazu sämtliche Unterlagen, Dokumente, Daten und sonstige Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis sowie Grundlageninformationen, Informationen über Erfindungen, Entwicklungen und Prozessen, unabhängig davon, auf welche Art und Weise und in welcher Form sie Ihnen zugehen, vertraulich zu behandeln.

SEOroyal GmbH verwendet zur Optimierung der Ergebnisse unterschiedliche Maßnahmen. Zum Teil werden für unsere Kunden spezielle Internetseiten ganz oder teilweise programmiert, bzw. modifiziert. Sämtliche Urheberrechte dieser Internetseiten liegen ausschließlich bei SEOroyal GmbH. Dies gilt insbesondere hinsichtlich Aufbau, Struktur, Verlinkungen und Platzierungen von Keywords auf entsprechenden Seiten. Eine Verwendung der entsprechenden Seiten nach Ablauf des vorliegenden Vertragsverhältnisses ist rechtlich zulässig, soweit diese Verwendung ausschließlich imRahmen des ursprünglichen Vertragszweckes erfolgt, d.h. keine neuen Angebote oder Angebote Dritter verlinkt bzw. beworben werden.

2.6    Freistellung

2.6.1    SEOroyal GmbH prüft verwendete Keywors weder markenrechtlich noch urheberrechtlich. Die rechtliche Verantwortung liegt insoweit bei Ihnen. Sofern SEOroyal GmbH von Dritten aufgrund von markenrechtlichen oder urheberrechtlichen Verletzungen in Anspruch genommen wird, stellen Sie SEOroyal GmbH auf erstes Anfordern von allen rechtlichen Ansprüchen und Kosten frei. Hierunter fallen insbesondere die Kosten der Rechtsverfolgung. Diese Verpflichtung Ihrerseits gilt unabhängig davon, welche Leistungen und /oder Produkte in Auftrag gegeben werden.

2.6.2    SEOroyal GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass die Optimierung und Beeinflussung von Suchmaschinenergebnissen dazu führen kann, dass Ihre betreffenden Internetseiten in Ausnahmefällen von Suchmaschinen nachteilig bewertet in indiziert werden können. Ansprüche Ihrerseites wegen einer derartigen, vonSEOroyal GmbH nicht zu beeinflussenden Bewertung und Indizierung bei Suchmaschinen sind ausgeschlossen.


3.    Regelungen Websitenprogrammierung

3.1  Urheberrechte / Freistellung

Soweit nicht ausdrücklich anderweitig vereinbart, erhalten Sie nach Zahlung der Leistungen an allen Programmierungen, Grafiken, Designs und Logos ein zeitlich und räumlich unbefristetes einfaches Nutzungsrecht. Sie stellen SEOroyal GmbH für sämtliche Verluste, Schädenund Kosten einschließlich der Kosten der Rechtsverfolgung, die aus einer Verletzung der gewerblichen und/oder geistigen Schutzrechte hinsichtlich der verwendeten Materialien, die aus Ihrem Verantwortungsbereich stammen, frei, und zwar auch insoweit Aufwendungen getroffen werden müssen, um Angriffe Dritter gegenüber dem übertragenen Rechten abzuwehren.

3.2    Change Requests

Der Leistungsumfang bei der Erstellung von Internetseiten richtet sich nach dem Angebot und wird nach entstandenem Aufwand abgerechnet. Ziff.1.3 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt entsprechend.

Sie sind jederzeit berechtigt, Änderungen des Leistungsumfanges zu verlangen. Sofern der Erfolg oder die mit dem Projekt beabsichtigten Ergebnisse durch die verlangte Änderung gefährdet werden könnten, ist SEOroyal GmbH verpflichtet, dies Ihnen unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Gleiches gilt für den Fall, dass die Änderungen mit einer zeitlichen Verzögerung und /oder mit einem nicht unerheblichen Mehraufwand verbunden sind, bei denen ein Festhalten an den vereinbarten Preisen unzumutbar wäre.

In diesem Fall ist SEOroyal GmbH verpflichtet, Ihnenunverzüglich schriftlich über diese voraussichtliche zeitliche Verlängerung und/oder Mehrkosten zu informeiern und die hierfür verantwortlichen Gründe mitzuteilen. Die Vertragspartner werden gegebenfalls eine angemessene Anpassung der getroffenen Vereinbarung vornehmen, die sich der kalkulatorischen Grundlage an der bereits vereinbarten Vergütungsregel orientiert. Ohne eine entsprechende Vereinbarung verbleibt es in jedem Fall bei den vereinbarten Fristen und Vergütungssätzen und Leistungumfang.


SEOroyal GmbH
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Seoroyal GmbH gültig seit 31.12.2012